Home

Törnangebot Etappentörn Nordsee England u. zurück

 190414  Update 2: 190420 WH

 Kojenangebot für mehrere Etappen auf einem Törn von Skippern in der HSGE

 In diesem Jahr haben wir einen 2. Törn, bei dem noch Plätze frei sind:

 Törn 2

 4-Etappentörn  Kiel - England / Kiel – Ramsgate – Torquay – Ramsgate – Kiel

 Freie Kojen:

 2 Kojen auf Etappe 1   25. Mai – 8. Juni, Kiel-Cuxhaven-Helgoland-Ramsgate (UK)  Skipper Georg Kirschbaum, Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Etappe 2    8. Juni bis 22. Juni, von Ramsgate nach Torquay, voll belegt

 1 Koje auf Etappe 3   22. Juni bis 6. Juli, von Torquay nach Ramsgate, Skipper Wolfgang Sörgel, Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

-> -> doch wieder frei!! 1 Koje auf Etappe 4    6. Juli bis 20. Juli, von Ramsgate nach Kiel, Skipper Christian Schlund: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Häfen der Etappen sind so gelegt, dass die Hin- und Rückreise leicht möglich ist. Die Kosten und Organisationsfragen klärt ihr mit Georg, Wolfgang und Christian Schlund. Beim April-Stammtisch ist die  letzte einfache Möglichkeit dazu. Georgs Schiff ist keine Charteryacht, sodass keine Chartergebühren fällig werden. Es wird um einen Beitrag zu den Unkosten gebeten.

 im Auftrag der Skipper: Werner Herberger Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückblick JHV März 2019

(190405 WH)

Am Donnerstag, den 21. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt, um 20:00 Uhr im Ritter St. Georg. Es wurden Wahlen durchgeführt.

Tagesordnung: 

1) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 
2) Bericht des Vorstands und des Kassierers 
3) Bericht der Kassenprüfer 
4) Entlastung des Vorstands und des Kassierers 
5) Wahlen zum Vorstand 
6) Wahlen der Kassenprüfer
7) Beschlussfassung über Anträge 
8) Sonstiges 

Ohne dass mir das Protokoll vorliegt gebe ich eine Zusammenschau der beiden wichtigsten Entscheidungen:

1. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands (die Betroffenen enthielten sich jeweils ihrer Stimme) fanden die Wahlen statt.

Der Vorstand wurde bestätigt. Eine Ergänzung gibt es: Da Georg Kirschbaum im nächsten Jahr mehr Zeit inKiel verbringen will, hat er seinen Rücktritt zur nächsten JHV angekündigt. In Absprache mit dem Vorstand hat er Christian Schlund gewonnen, der sich bis dahin peu-a-peu in diesen Aufgabenbereich einarbeiten will. Die Mitglieder nahmen dies zustimmend zur Kenntnis.

2. Der Antrag auf Änderung der Geschäftsordnung zur Erhöhung der Jahresbeiträge wurde mit Mehrheit angenommen. Einzig die Mitglieder des Vorstands enthielten sich zu ihrem eigenen Vorschlag. Es gab keine Gegenstimmen.

Werner Herberger, EhrenvorsitzenderDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakte:

Hochschulsegelgruppe Erlangen e. V. 
1. Vorsitzender: Wolfgang Sörgel, Forsthut 13, 91058 Erlangen. 
2. Vorsitzende: Georg Kirschbaum, Rainer Schweickert 
Kassierer: Harald Schöndube, Schriftführer: Maik Haverkamp. 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      http://www.hsge.de 

Eingetragen beim Amtsgericht Fürth, VR 21327 
Mitglied im Deutschen Seglerverband - BA238

Großer 1. Hilfekurs für Ausbilder und verantwortliche Skipper ist dringend angeraten

190203, aus gegebenem Anlass geändert: 190405 WH

An alle Mitglieder und Ausbilder

Am 23.03.2019 hat die DLRG auf unsere Bitte hin an einen ganzen Tag einen  Großen 1. Hilfe-Kurs für alle Mitgliedern der HSGE, Skipper, Kursteilnehmerinnen und - teilnehmer sowie für interessierte Freunde und Nachbarn abgehalten.
 
Am 04.04.2019 nun wurde ein Urteil des BGH veröffentlicht, in dem festgestellt wird, dass alle Lehrer und Lehrerinnen an Schulen in der Lage sein müssen, Erste Hilfe nach Stand der Ausbildung leisten zu können und diese 1. Hilfe auch leisten müssen. Der zeitliche Zusammenhang mit unserem Kurs ist Zufall.
 
Der BGH hat das Verfahren an das zuständige OLG zurück verwiesen und Grundsätze für die Beurteilung fromuliert:

Link zum Urteil: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2019&Sort=3&nr=94278&pos=0&anz=42

 
Das trifft gegenwärtig nur öffentliche und private Schulen, wird aber sicher von Juristen auf jede Art von Ausbildung ausgeweitet werden.
 
Daher sind wir als Verein seit dem 23.03.2019 juristisch auf der sicheren Seite, nicht jedoch die Referenten und Ausbildungsskipper, die eine Teilnahme an solch einem Kurs nicht nachweisen können.
Zu überlegen ist, ob dieser Grundsatz in die Geschäftsordnung oder die "Segelanweisung" des Vorstands gehört. Zur Diskussion darüber rege ich an.
 
Daher empfehle ich Kraft meiner Erfahrung dringend, dass alle oben genannten Personen und alle Skipperinnen und Skipper sowie ihre Cos ohne diesen Nachweis möglichst bald an einem Großen 1. Hilfekurs teilnehmen.
 
Falls der Wunsch danach virulent wird, biete ich gerne erneut Hilfe für solch einen Kurs an. Unser Partner war die DLRG Dechsendorf, aber natürlich ist jede andere Organisation genauso zu empfehlen.
 
Den Anmeldelink lasse ich deswegen stehen:
 
Wenn der Wunsch nach der erneuten Organisation eines Kurses besteht,wendet euch an eine der Institutionen für die 1. Hilfe oder an mich. Ich denke, der Preis und die die Mindestteilnehmerzahl wird bei allen bei etwa 40,00 Euro und bei etwa 10 Personen liegen.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werner Herberger, HSGE-Kursorganisation

Prüfungen zu den Segelkursen in der Saison 2018/19

190413 WH

Hier die Prüfungsergebnisse der Ausbildungssaison 2018/19:

* 04.05.2019 Drei Theorieprüfungen SKS (Theorie und Karte) vollständig erfolgreich bestanden

* 13.04.19 Zwei Nachholprüfungen zum SBF (See) erfolgrech bestanden

* 15.12.2018 SBF (für Seeschifffahrtsstraßen)

Gratulation an unsere 12 Prüflinge zu den bestandenen SBF See Prüfungsteilen. 9 haben den SBF See komplett bestanden , 3 müssen leider für einen Teil (  2 x Praxis (erledigt 13.04.19)\ 1 x Theorie ) nochmal ran. Kopf hoch Jungs und Mädels, dass klappt dann auf jeden Fall im März \ April. (Siehe 13.04.19)

* 01.12.2018 SRC-(Funk)Prüfung

Rainer teilt mit: In der ersten Prüfungen dieser Saison am Samstag, 01.12.2018 - für den Seefunkschein SRC - haben alle 6 Prüfungsteilnehmer bestanden. Ein weiterer war erkrankt. Zusammen mit diesem werden noch 4 im Februar zur Funk-Prüfung antreten.

Wir gratulieren den Prüfungsteilnehmern und Rainer mit seinem Team.

 

- Hinweis für Eilige:

Nachdem der Druck der Segelscheine über die Bundesdruckerei erfolgt, dauert die Ausstellung ca. 2 Wochen. Wer den Schein „sofort“ braucht, für den gibt es folgende Möglichkeit:

Der vorläufige SBF ist ein Papierausdruck auf A4. Der Bewerber hat diesen bereits bei der Anmeldung formlos zu bestellen. Er bekommt ihn am Prüfungstag ausgehändigt.

 Werner Herberger