Home

Einladung zum virtuellen Januarstammtisch am 21. Januar

Liebe Segler,

ich hoffe ihr seit gut und gesund nach 2021 gekommen, ich wünsche Euch jedenfalls ein gutes neues Jahr!

Leider müssen wir unsere treffen nach wie vor online abhalten. Trotzdem lade ich Euch herzlich zum virtuellen Seglertreff am Donnerstag, den 21. Januar 2021 ab 20:00 Uhr unter

https://meet.jit.si/hsge_stammtisch_januar_2021

ein. Gerne dürft ihr Euch auch aktiv mit Beiträgen, Bildern,... einbringen, für den April hat Christian Schlund angekündigt was zum Thema Knoten und Spleiße beizutragen.

 

Weiterhin möchte ich für Donnerstag, 18. März um 20:00 Uhr die nächste Hauptversammlung der HSGE, zum regulären Termin im Frühjahr, ankündigen. Wie bereits 2020 wird es ein Online - Format werden, wir werden wieder die gleiche Plattform nutze und die Versammlung wird unter folgender Adresse stattfinden:

https://meet.google.com/mtq-zirk-xyp

Vorläufige Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Bericht des Vorstands und des Kassierers
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstands und der Kassiererin
5. Wahlen zum Vorstand
6. Wahlen Kassenprüfer
7. Beschlussfassung über Anträge
8. Sonstiges

Anträge zur Satzungsänderung müssen, alle anderen Anträge sollen vorab schriftlich oder per Mail bei mir eingereicht werden. Die bisherigen Vorstandsmitglieder haben ihre Bereitschaft zur erneuten Kandidatur angekündigt.

Viele Grüße

Wolfgang

Prüfungen in der Ausbildungssaison 2020/21

201206 WH

Im Laufe der Segelausbildung finden immer wieder Prüfungen und Teilprüfungen in Theorie und Praxis statt.

Bedingt durch die Einschränkungen infolge der Coronaepedemie können Prüfungen auch kurzfristig verlegt oder abgesagt werden.

Hier nun die Auflistung der Ergebnisse 2020/21:

* (06.12.2020) Rainer schreibt:

   "Servus alle miteinander. Na, da darf ich allen 9 (-> 8 x SBF-See u. 1 x SBF Binnen Motor) ganz, ganz, ganz herzlich gratulieren.

Alle haben bestanden. Super!!! Ich bin richtig stolz auf Euch alle. (Anmerkung d. Redaktion: Es geschieht nicht so oft, dass ausnahmslos alle beim 1. Mal bestehen!)

So kann´s beim SBF Binnen bzw. SKS weiter gehen!"

Die HSGE gratuliert Rainer mit seinem Team und Tom Völlmer für die Praxisausbildung auf dem Kanal!

 

Homepage zieht demnächst um

Hallo liebe Lesinnen und Leser,

wie bei der JHV 2020 beschlossen, zieht die Homepage demnächst um. Nachdem Sergey und Vladimir unendlich viel Arbeit aufgebracht haben, ist es an der Zeit, den Übergang durchzuführen. Er wird für die Nutzer im Layout sichtbar werden. Datauf möchte ich euch vorbereiten. Für euch besteht keine Notwendigkeit, eine neu Adresse einzugeben, sie wird einfach umgezwitscht.

Da wir bereits seit Anfang des Jahres beide Homepages redaktionell bedienen, wird es keinen großen Bruch im Informationsfluss geben.

Ich habe bisher die redaktionelle Arbeit federführend geleistet. Aus persönlichen Gründen möchte ich diese Arbeit zur nächsten Jahreshauptversammlung 2021 beenden.

Daher ergeht die Aufforderung an alle Interessierten, sich dabei einzubringen, möglicherweise auch übergangsweise parallel.

Euch allen wünsche ich eine gute Zeit bis Weihnachten. Bleibt mir gesund!!!

 

Werner Herberger

 

Kurzbericht zur online JHV 2020 am 19.11.2020

201121 WH

Am 19.11.2020 begrüßte unser Vorsitzender Wolfgang Sörgel insgesamt 20 aktive Mitglieder und besonders als einen der Gründerväter unser Ehrenmitglied Rainer Behrle als 21.ten.

Beschlussfähigkeit:

Wolfgang stellte fest, dass ordentlich und termingerecht zur JHV geladen wurde und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

TOP 1 Bericht des Vorstands 

Nach kurzer Einleitung folgte sein  Bericht zur Vereinsarbeit, Rainer Schweickerts Bericht zu den Entwicklungen in den Kursen und Georgs Bericht zu den Törns. Als Beauftragter des Vorstands stellte Christian Schlund als Georgs designierter Nachfolger die Planungen für die folgende Segelsaison 2021 vor.

Es folgte der Bericht des Kassiers. und der Kassenprüfer:

Der Bericht der Kassenprüfer bescheinigte unserem Kassier Harald Schöndube eine solide, nachvollziehbare und übersichtliche Kassenführung. 

Entlastung

Ihrem Antrag folgend entlasteten die Mitglieder den Kassier einstimmig mit der Enthaltung des Kassiers. So geschah es auch für die gesamte Arbeit des Vorstands. 

Unser aller Dank gilt dem Vorstand, dem Kassier und dem Schriftführer und den Kassenprüfern für die geleistete Arbeit.

 

TOP 2 Ersatzwahl in der Nachfolge von Georg Kirschbaum als 2. Vorstand. 

Nach einer kurzen Vorstellung wurde Christian Schlund einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt. Er nahm die Wahl an. Wir wünschen ihm ein erfolgreiches Arbeiten in den nächsten Jahren.

 

TOP 3 Anträge: 

a) Werner Herberger stellte den Antrag, Georg Kirschbaum nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand als Ehrenvorsitzenden zu ernenen. Diesem Antrag wurde einstimmig mit einer Enthaltung durch den Geehrten beschlossen. Herzlichen Glückwunsch von allen!

b) Moritz Staiger stellet den Antrag, die von Vladimir und Sergey entwickelte neue Homepage endgültig als die aktuelle freizuschalten. Nach Klärung von Verständnisfragen wurde dies einstimmig beschlossen.

c) Moritz Staiger stellte den Antrag, die Finanzierung unseres Kielzugvogels finanziell verbindlicher zu fassen. Nach eingehender Diskussion wurde beschlossen, dem Vorstand den Auftragb zun erteilen, die Finanzierung durch die 3 Parteien Verein, Kursteilnehmer und Vereinssegler jeweils der Situation angepasst jährlich vor Beginn der Sehgelsaison festzulegen.

TOP 4 Sonstiges:

a) Wolfgang berichtete über die Finanzierungsaktionen von REWE und Amazon zur Unterstützung von Vereinen. Bei Rewe signalisierten die Mitglieder uneingeschränkte Zustimmung, bei Amazon wurden vielfach Bedenken geäußert.

c) Werner Herberger teilte mit, dass er sich aus persönlichen Gründen zur nächste JHV im Frühjahr 2021 aus der redaktionellen Arbeit bei der Homepage zurück ziehen möchte.

d) Rainer Behrle regte an, wie die Veränderung der Zusammensetzung der Mitglieder in Richtung Studenten angegangen werden könnte.

Um 22.40 schloss Wolfgang die Mitgliederversammlung.

 

Danach gab es noch längere Zeit eine Diskussion, um Wege zur Verjüngung der Segler zu erreichen. Insbesondere wurde der Wunsch wieder aufgeriffen, eine Kooprtation mit den Segelzentrum eine Wein-Win-Situation anzustreben.