Home

Einladung zum Seglerstammtich am 16.07.20 / JHV im Oktober geplant / Nutzung Ciane

 

200710 WS (WH)

Liebe Segler,

auch wenn das Leben noch nicht wieder gänzlich normal ist: Wir können wieder segeln gehen und uns auch wieder vor Ort, im Freien treffen.

Daher lade ich Euch herzlich zu unserem Stammtisch am Donnerstag, 16.7.2020 um 20.00 im Ritter St. Georg, Herzogenauracher Damm, Erlangen-Bruck ein.

*Wichtig:* Bitte gebt mir bis Dienstag, 14.7. abends Bescheid, ob ihr kommt. Ich muss eine Teilnehmeranzahl fest melden. Wir werden uns im Biergarten des Lokals, d.h. im Freien treffen.

Für diejenigen, die nicht persönlich kommen können oder wollen werden wir versuchsweise einen hybriden Stammtisch veranstalten und Euch per http://meet.jit.si/hsge_stammtisch_juli_2020 mit einbinden. WLAN ist beim Ritter vorhanden, falls jemand ein geeignetes Laptop oder Tablett mitbringen kann wäre das super, gebt mir Bescheid, ich selbst habe nicht wirklich geeignetes Equipment.

Verschobene Jahreshauptversammlung im Oktober

Weiterhin möchte ich die im März entfallene Hauptversammlung der HSGE für Donnerstag, den 15. Oktober ankündigen. Die Tagesordnung bleibt wie im Februar angekündigt (siehe alte Einladung weiter unten), das Format wird voraussichtlich "live" mit der Möglichkeit der Online-Teilnahme sein. Mehr hierzu im nächsten Monat.

Ciane segeln - Regeln:

Last but not least: Segeln. Unser Vereinsboot, der der Kielzugvogel Ciane, schwimmt wieder im großen Brombachsee und steht den Vereinsmitgliedern zur Nutzung zur Verfügung.

Aufgrund der immer noch bestehenden Beschränkungen, gesetzlicher Regelungen und Empfehlungen der Verbände sind einige gegenüber den Vorjahren abweichende Regelungen zu treffen:

1. Jeder Nutzer muss sich gegenüber dem Vorstand (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Postadresse Forsthut 13, 91058 Erlangen) schriftlich zur Einhaltung des "Hygieneplan zur Nutzung des Vereinsbootes der HSGE e. V." ,verpflichten: siehe Anlage und Homepage http://www.hsge.de . Erst danach erfolgt individuell die Bekanntgabe der Zugangsdaten.

2. Um eine Nachverfolgung der Nutzer zu gewährleisten müssen die Kontaktdaten übermittelt werden. Hierzu steht unter https://forms.gle/VBzV5ngPnq6ZQUUo9 ein Online - Formular bereit. 

3. Es ist zwingend eine Reservierung notwendig. Link: https://doodle.com/poll/mfsnf2r8yfqmgxbg

4. Es ist eine Einweisung in das Boot und die Gegebenheiten am Liegeplatz für den verantwortlichen Schiffsführer notwendig. Alle in den letzten beiden Jahren eingewiesenen Mitglieder benötigen keine neue Einweisung und können somit unter Einhaltung von 1.-3. das Boot ab sofort nutzen, ggf. im Rahmen der Hygiene- und Abstandsregeln auch mit weiteren. Neue Einweisungen müssen bis auf weiteres individuell erfolgen. 

Zur Absprache hat sich in den letzten Jahren eine WhatsApp Gruppe bewährt, in die ich (+49 175 59 48 940) Euch gerne aufnehme. Die spezielle Mailingliste wurde praktisch nicht genutzt und wird daher erst mal nicht fortgeführt. Außerdem kann ich hier gerne per Mail angesprochen werden.

Generell kümmern sich Sergey, Vladimir und Moritz um das Boot, mit weiterer Unterstützung, sind aber in den nächsten beiden Wochen auf Törn. Herzlichen Dank Euch hier nochmals für die Arbeit und Organisation sowohl auf der administrativen Seite als auch für die Arbeiten am Boot !

 

Bitte um Spenden als Beitrag zur Finanzierung der Kosten für unsere Jolle

Um die doch recht hohen Kosten für Liegeplatz Unterhalt des Boots zu decken sind wir auf Unterstützung angewiesen und werben daher aktiv um Spenden auf unser Konto DE84 7706 9461 0000 1485 39. Als gemeinnütziger Verein können wir hierfür eine entsprechende Spendenquittung zur steuerlichen Absetzung ausstellen.

Also: Nutzt das Boot unter Einhaltung aller notwendigen Regelungen. Mir ist klar, dass damit kein gänzlich "normales" Segeln möglich ist, aber doch hoffentlich viele schöne Stunden auf dem Wasser.

 Liebe Grüße, Mast & Schotbruch, bleibt gesund!

Wolfgang Sörgel, 1. Vorsitzender