Home

Grillfest mit Werners Geburtstagsgartenparty war gelungen

Werners runder Geburtstag im Mai war Anlass am 22. Juli 2017 die Tradition des jährlichen Grillfestes der HSGE in userem Garten in Unterrüsselbach wieder aufzunehmen.

Rund 45 Mitglieder, Freunde und Nachbarn waren gekommen um zusammen mit dem Jubilar und der Familie die Party zu feiern.

Mein besonderer Dank gilt Hermine, meinen Kindern Johannes und Franziska mit Eric, die wesentlich für die Vorbereitung und Durchführung der Party gesorgt haben und all denen, die mit ihren Salaten und Broten und Brezen und Süßspeisen und und und das leibliche Wohl gesichert haben - und natürlich Petrus. (Wie sich im Nachhinein herausstellte, gab´s da ein besonderes Schönwetterloch für uns.)

Paul half mit beim Aufbau, vielen Dank.

Allen, die durch ihre kurzweiligen und interessanten Beiträge die besondere Note ausgemacht haben, gilt mein besonderer Dank. Besonders Roland und Eli mit ihren Texten, Roland an der Gitarre und Horst mit dem Akkordeon, sowie allen Leadsängern s.o. und Harald und Paul und Moni und Wolfgang gestalteten den musikalischen Teil. Kommentar meiner Nachbarn: "Das macht man ja heute nur noch viel zu selten." Sie waren beeindruckt. Auch eine meiner jüngsten Freundschaften, mehrfache aktuelle Deutsche Meisterin im Schießen, zeigte sich beeindruckt. Danke, dass ihr alle da wart.

                   

 

Rainer stellte die Bedeutung des Jubilars für den Verein heraus und Michael hatte natürlich wieder eine Aufgabe für jeden mit dabei: "Male auf eine große Leinwand ein kleines Bild als Teil einer geburtstaglichen Bildkomposition."

Das Bild ist noch nicht fertig, daher haben wir gleich einen Programmpunkt für das Grünkohlessen. Als Entschuldigung führe ich an, dass es zuletzt zu dunkel geworden ist.

Besonders beeindruckt hat mich, dass Wolfgang, der aus dienstlichen Gründen am Samstag aus Singapur zurück kam, die Lufthansa überreden konnte, statt in Nürnberg in unserem Garten zu landen. Respekt und Danke!

Und alte Freunde wie Heike aus der Lüneburger Heide, und Rudolf Tremel aus Wendelstein, member of the famous SSS-Crew mit lukullischen Einlagen von Thorsten und Christian von unserem Prüfungstörn in Elba sowie Stefan Welker aus Bamberg hatten sich aufgemacht, diese alten Freundschaften zu pflegen und am Leben zu erhalten. Well done! Ich danke euch dafür!

Last but not least: Vielen Dank für die vielen SUPER Geschenke und die tollen Ideen!!!!

Als Zusammenfassung der 1 Vers vom 1. Lied:

"Nun Freunde, lasst es mich einmal sagen:  

Gut wieder hier zu sein - gut euch zu sehn.

Mit meinen Wünschen, mit meinen Fragen 

Fühl ich mich nicht allein

Gut euch zu sehn"

 

Euer Werner Herberger